You are logged in as customer LOG OUT
8 Zeitlimit in Minuten
8.780 Test absolviert
15 Fragen inklusive

XXX

XXX
XXX

XXX

XXX
XXX

XXX

XXX
XXX

Was ist der SHL-Stil Test zum numerischen Denken?

Im Zuge eines numerischen Tests von SHL werden deine Leistung, Geschwindigkeit, Genauigkeit und Aufmerksamkeit bewertet. Aufgrund der einzelnen Bewertungen wird ein Gesamtergebnis ermittelt, dass entscheidet, ob du eingestellt wirst oder nicht. Daher ist es sehr wichtig sich auf diesen Test vorzubereiten!

 

 

Zuerst wollen wir dir aber noch ein paar Tipps & Tricks mit auf den Weg geben.

 

Die 7 Elemente, aus denen sich Tabellen und Diagramme zusammensetzen

 

  • Titel und Überschriften – sagen dir, wovon das Diagramm / die Tabelle handelt, welche Informationen diese darstellen und wie sie zu analysieren sind.
  • Diagramm, das zur Darstellung der Daten verwendet wird - Kreis, Balken, Histogramm, Linie usw.
  • Präsentationsformat der numerischen Daten - Zahlen, Brüche, Dezimalstellen, Prozentsätze usw.
  • Mathematische Begriffe, mit denen du dich vertraut machen musst - Begriffe wie Mittelwert, Mittelwert, Modus usw., was sie bedeuten und wie du sie richtig verwendest?
  • Makro und Mikro – Verstehe das allgemeine Thema, dem das Diagramm oder die Tabelle zugeordnet ist sowie die einzelnen Komponenten.
  • Skalen - In welchen Skalen werden die Charts oder Tabellenelemente dargestellt? (Hunderte/ Tausende/ Prozentsätze/ Liter/ Milliliter etc.)
  • Suche und markiere die spezifischen Elemente, nach denen du gefragt wirst. - Zum Beispiel: die Einnahmen im Juli. Diese findest du auf der Monatsachse.

 

Anmerkung: Bei zweiachsigen Diagrammen solltest du dir im Klaren sein, dass Zeitelemente (Tage, Monate, Jahre usw.) hauptsächlich auf der horizontalen (X) Achse erscheinen, und Mengenelemente, hauptsächlich auf der vertikalen (Y) Achse.

Bist du nun bereit für ein paar Fragen? Beantworte jede Frage, bevor du dir die richtige Antwort und ihre Erklärung ansiehst. Die Fragen des SHL-Tests zum numerischen Denken sind in der Regel komplex. Lies sie dir also sorgfältig durch.


Verbessere deine Einstellungschancen um 73%!

Hol dir unser PrepPack™ mit 870+ Übungsfragen


Frage 1

 

 

Wenn im Jahr 2009 13,7% der erwirtschafteten Dividenden vor der Erstellung des Jahresabschlusses an die Aktionäre ausgeschüttet wurden, was war dann in etwa das ursprüngliche Dividendenergebnis, wenn der Verkaufserlös in diesem Jahr 4,7 Mio. betrug?

 

  1. 5.3 Mio. EUR
  2. 5.79 Mio. EUR
  3. 6.03 Mio. EUR
  4. 6.14 Mio. EUR

Die richtige Antwort ist (D) - 6.14 Mio. €.

Die folgende Gleichung erscheint unter dem Diagramm: Geldfluss aus Investitionen = Erlöse aus Verkäufen + Erworbene Dividenden.

Die Unternehmensgewinne werden entweder reinvestiert oder an die Aktionäre ausgeschüttet.

Dividenden sind Zahlungen, die eine Gesellschaft an ihre Gesellschafter leistet.

Finde zuerst den richtigen Wert der Investitionen in der Grafik. Der Wert im Jahr 2009 betrug 10 Millionen.

Du kannst dann den zum Verkaufserlös gehörenden Teil nach der untenstehenden Formel abziehen: 10 – 4.7 = 5.3.

Um das ursprüngliche Einkommen aus den Dividenden zu ermitteln, musst du nur 5,3 durch den verbleibenden Prozentsatz teilen:

100% - 13.7% = 86.3% = 0.863

5.3/0.863 = 6.14

 

 

Frage 2

 

Wie hoch war die Gesamtzahl der 2004 verkauften europäischen Familienwagen?

 

  1. 400,000
  2. 1,000,000
  3. 1,200,000
  4. 2,000,000
  5. 2,200,000

Die richtige Antwort ist (E) - 2,2 Millionen.

Die Grafik stellt die Anzahl der Transportfahrzeuge, die verkaufte Autos transportiert haben (Minivans und SUVs) und nicht die Anzahl der verkauften Autos.

Wie aus Säule 2004 in der Grafik ersichtlich ist, gab es 20 × 100 Transportfahrzeuge mit verkauften Minivans = 2.000 und die gleiche Anzahl von Transportfahrzeuge mit verkauften SUVs (20 x 100 = 2.000 Behälter).

500 Minivans passen in ein Transportfahrzeuge. Deshalb, beträgt die Anzahl der verkauften Minivans = 500 × 2.000 = 1.000.000.000.

600 SUVs passen in eine Transportfahrzeug. Deshalb, beträgt die Anzahl der verkauften SUVs = 600 × 2.000 = 1.200.000.

Rechnet man die Zahl der 2004 verkauften großen Familienautos hinzu, ergibt sich eine Gesamtzahl von 1.000.000 + 1.200.000 = 2.200.000 = 2,2 Millionen.

 

 

Frage 3

 

 

Wie ist das ungefähre Verhältnis zwischen der Zahl der Schüler, die das Louvre-Museum besuchen, und der Zahl der Erwachsenen, die Madame Tussaud's besuchen?

 

  1. 103:171
  2. 104:143
  3. 105:169
  4. 101:159
  5. 106:163

Die richtige Antwort ist (C) - 105 : 169.

Gemäß der Tabelle:

Schüler, die den Louvre besuchen: 45% von 4200 = 1.890.

Erwachsene, die Madam Tussauds besuchen: 78% von 3.900 = 3.042.

Das Verhältnis ist: 1890 : 3,042.

 

Da du diese Möglichkeit in den Antwortoptionen nicht hast, musst du dieses Verhältnis durch einen gemeinsamen Nenner teilen. Wenn du die Ziffern jeder Verhältniszahl addierst, wirst du sehen, dass sich 1.890 zu 18 und 3.042 zu 9 addiert. Das bedeutet, dass beide Zahlen sicherlich durch einen gemeinsamen Nenner von 9 teilbar sind:

210 : 338.

Wie du siehst, kann dieses Verhältnis weiter durch 2 dividiert werden, um die richtige Antwort zu erhalten:

105 : 169

(Mit anderen Worten,  von beiden Zahlen' (1.890 und 3.042) ist der größte gemeinsame Nenner gleich 18).

 

 

Frage 4

 

Wenn die Gesamtkosten von Produkten vom Typ Barrique um 0,7 % gesenkt und die Verkaufspreise von Produkten vom Typ Calir um 0,3 % erhöht würden, was wären dann die ungefähren Gewinne aus dem Verkauf von 350 Einheiten jedes Produkts vom Typ Calir und 270 von jedem Produkt vom Typ Barrique?

 

  1. 1.277 Millionen EUR
  2. 1.173 Millionen EUR
  3. 1.336 Millionen EUR
  4. 0,867 Millionen EUR
  5. 1.272 Millionen EUR

Die richtige Antwort ist (A) - 1,277 Millionen EUR.

 

Schritt 1:

Berechne die neuen Kosten für Produkte vom Typ Barrique sowie die neuen Preise für Produkte vom Typ Calir (beachte, dass 0,7% mit 7% und 0,3% mit 3% nicht verwechselt werden dürfen):

 

7% = 0.7/100 = 0.007. Daher wird ein Rückgang um 0,7% als: 1 – 0.007

3% = 0.3/100 = 0.003. Daher wird ein Anstieg von 0,3% als: 1 + 0.003

 

Kosten für Bared 120: (236+37+95)*(1-0.007) = 365.424€

Kosten für Bared 260: (268+37+96)* (1-0.007) = 398.193€

Kosten für Bared 450: (320+38+130)* (1-0.007) = 484.584€

Preis von Calir XC: 1.734*(1+0,003) = 1.739.202€

Preis von Calir XR: 2.326*(1+0,003) = 2.332,978€

 

Schritt 2:

Ermittle den Gewinn, der durch den Verkauf einer Einheit jedes Produkts erzielt wird.

Gewinn = Verkaufspreis - Gesamtkosten:

Gewinn aus einer Einheit von Bared 120: 792-365.424 = 426.576€

Profitieren Sie von einer Einheit von Bared 260: 797-398.193 = 398.807€

Gewinn aus einer Einheit von Bared 450: 987-484.584 = 502.416€

Gewinn aus einer Einheit Calir XC: 1.739.202-(408+56+240) = 1.035.202€

Gewinn aus einer Einheit Calir XR: 2.332.978-(432+57+256) = 1.587.978€

 

Berechne dann den gesamten Gewinn (ungefähr):

(270*426.576)+(270*398.807)+(270*502.416)+(350*1,035.202)+(350*1,587.978)

 

Tipp: Um die Berechnung zu vereinfachen, zieh die gemeinsamen Faktoren heraus:

270*(426.576+398.807+502.416)]+[350*(1.035.202+1.587.978)] = 1.276.618,73 ≈ 1.277 Millionen Euro


Verbessere deine Einstellungschancen um 73%!

Hol dir unser PrepPack™ mit 870+ Übungsfragen


4 Lösungsstrategien und -techniken für den SHL-Test zum numerischen Denken

Verbessere deine Kenntnisse, indem du die MOEL-Antworttechnik verwendest:  Berechnung / Schätzung / Eliminierung / Kombination:

 

  • Berechnung - es gibt Fälle, in denen du vollständig berechnen müsst, was du gefragt wirst, um die richtige Antwort zu erhalten.
  • Schätzung – verbessere deine Schätzfähigkeiten - insbesondere (aber nicht nur), wenn die Verwendung eines Taschenrechners verboten ist. Schätzen zu können lohnt sich. Vielleicht kannst du ein Ergebnis allein schon auf Grundlage des geschätzten Ergebnisses ausschließen. Unterscheide aber auch Fragen, bei denen die Schätzung von Nutzen sein kann, von denen, bei denen sie nicht sinnvoll ist (z.B. Antwortoptionen von sehr engen Werten, Fragen, die einen genauen Antwortwert erfordern usw.).
  • Ausschließen – Gehe die Antwortoptionen durch und schließe diejenigen aus, die sich als falsch herausstellen.
  • Kombination - Es gibt mehr als eine Technik, die bei der Beantwortung einer Frage zum numerischen Denken (Berechnen & Ausschließen / Schätzen & Ausschließen usw.).

 

Wir demonstrieren dir nun die MOEL in den nachfolgenden Beispielfragen:

 

CEEC Technik Beispiel 1

 

 

In welchem Altersbereich ist die Gesamtzahl der Zugriffe auf soziale Netzwerke die zweithöchste?

 

  1. 13-19
  2. 20-29
  3. 30-39
  4. 40-49
  5. 50-59

Die richtige Antwort ist (B): 20-29

In diesem Fall, um die Frage schnell und richtig zu lösen, verwende die Kombination aus Berechnung und Schätzung:

Mit der Berechnung - Addition der Gesamtzahl der Zugriffe auf soziale Netzwerke, erhältst du (in Millionen):

Im Alter von 13-19 Jahren: 5.1 + 5.5 = 10.6

Im Alter von 20-29 Jahren: 6.3 + 6.7 = 13

Im Alter von 30-39 Jahren: 8.5 + 4.9 = 13.4

 

Durch Schätzen kannst du feststellen, dass es nicht notwendig ist, die Summe der beiden anderen Altersgruppen zu berechnen, da du bereits sehen kannst, dass ihre Anzahl viel kleiner ist.

Daher gehört die zweithöchste Gesamtzahl der Eingänge zur zweiten Gruppe (Alter von 20-29 Jahren).

 

 

CEEC Technik Beispiel 2

 

Welche Brauerei hat 2004 am wenigsten produziert?

 

  1. Uxbridge, Großbritannien
  2. Malmö, Schweden
  3. Turin, Italien
  4. Ottawa, Kanada
  5. Canberra, Australien

Die richtige Antwort ist (D): Ottawa, Kanada.

Hier sind einige der MOEL-Techniken, die zur Lösung der Frage eingesetzt werden:

 

Nur mit Berechnung:

Um festzustellen, welche Brauerei 2004 am wenigsten produziert hat, musst du die monatliche Produktion 2005 und die Gesamtleistung in Prozent von 2004 verwenden.

 

Da dir nichts anderes mitgeteilt wird, kannst du davon ausgehen, dass die monatliche Leistung einer jeden Brauerei das ganze Jahr über gleich ist, d.h. die Brauerei mit der geringsten monatlichen Leistung wird auch die mit der geringsten jährlichen Leistung sein.

 

Daraus kannst du die folgende Gleichung erstellen:

Monatliche Produktion 2005 = Monatliche Produktion 2004 X Gesamtleistung in Prozent von 2004

 

Diese Gleichung kann umgerechnet werden in:

Monatliche Produktion 2004 = Monatliche Produktion 2005 / Gesamtleistung in Prozent von 2004

 

Anhand der Gleichung kannst du die monatliche Ausgabe für jede Brauerei ermitteln (da die Daten für jede Brauerei in Tausenden von Litern angegeben sind, kannst du die Tausende in der Berechnung weglassen):

 

Uxbridge, Großbritannien: 12.000 / 120% = 12.000 / 1,2 = 10.000

Malmö, Schweden: 1.200 / 90% = 1.200 / 0,9 = 1.333,33

Turin, Italien: 8.000 / 70% = 8.000 / 0,07 = 11.428,57

Ottawa, Kanada: 1,000 / 80% = 1,000 / 0.8 = 1,250

Canberra, Australien: 4,500 / 110% = 4,500 / 1.1 – 4,090.91

 

Daher ist die Antwort Ottawa, Kanada.

 

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Verwendung einer Kombination aus Schätzung und Ausschließen:

 

Abkürzung: Du kannst Zeit einplanen, indem du schätzt, um einige Antwortoptionen auszuschließen.

 

Damit die Produktion 2004 niedrig ist, sollte die Produktion 2005 so niedrig wie möglich und die Gesamtleistung in Prozent von 2004 so hoch wie möglich sein.

Malmö und Ottawa zeichnen sich durch ihre niedrigen Leistungen aus (mit einer Gesamtleistung in Prozent von 2004).

Daher kannst du alle anderen Optionen ausschließen.


Besondere Merkmale, die bei SHL-Tests zum numerischen Denken zu beachten sind

 

  • Komplexität - SHL-Tests sind in der Regel komplex und erfordern ein Auge für Details.
  • Arbeitsspezifische Tests - SHL bietet mehrere Tests zum numerischen Denken an, die mit einer Vielzahl von Positionen und Stellenebenen (einschließlich Absolventen, Management und operativ) kompatibel sind.
  • Heterogenität - SHL-Tests zum numerischen Denken können sich in Bezug auf die Anzahl der Fragen und die Frist stark unterscheiden. Beachte, dass unsere individuell entwickelten SHL-Vorbereitungsmaterialien die Komponenten und Eigenschaften des jeweiligen Tests berücksichtigen und dein Vorbereitungsmaterial entsprechend strukturieren.
  • Ganzheitlichkeit - Die Frist gilt für den gesamten Test (und nicht pro Frage). In den meisten Fällen erhältst du 25-35 Minuten Zeit, um den Test abzuschließen.
  • Darstellung - SHL Fragen zum numerischen Denken erscheinen meist in Form von Diagrammen und/oder Tabellen
  • Anzahl - Die meisten Fragen bestehen aus einem Diagramm/Tabelle (einige können auch aus mehreren bestehen).
  • Aufteilung - Normalerweise beziehen sich zwei bis vier Fragen auf das gleiche Diagramm/Tabelle.

 

 

 

Top-Tipps: Löse deinen SHL-Test zum numerischen Denken schneller und besser.

Die Beantwortung von SHL-Fragen zum numerischen Denken erfordert oft, dass du Berechnungen mit Brüchen, Prozentsätzen, Verhältnissen, Exponenten, Umrechnungen usw. durchführen kannst. Daher können die folgenden Tipps bei der Vorbereitung sehr hilfreich sein:

 

1. Taschenrechner - Ja oder Nein? Die Verwendung eines Taschenrechners für die numerischen Tests von SHL ist nicht immer erlaubt. Wir empfehlen dir dringend herauszufinden, ob du einen Taschenrechner verwenden darfst und dich diesbezüglich auf deinen Test vorzubereiten.

Falls die Verwendung eines Taschenrechners nicht erlaubt ist schau dir die erforderlichen mathematischen Techniken wie Grundrechenarten, Mittelwerte, Prozentsätze, Verhältnisse, Exponenten, Quadratwurzeln etc. genau an.

Falls die Verwendung eines Taschenrechners erlaubt ist, mach dich mit deinem Taschenrechner vertraut. Sie dir an, wo welche Funktionen zu finden sind und wie du Formeln in deinen Taschenrechner eingeben musst.

 

2. Reihenfolge der LösungZu Beginn deines Tests solltest du prüfen, ob ein Rückwärts- und Vorwärtsgehen durch die Fragen möglich/zulässig ist. Falls es erlaubt ist, beantworte die Fragen in deiner eigenen bevorzugten Reihenfolge. Markiere dabei jedoch Fragen, die du noch nicht beantwortet hast, damit du keine von ihnen auslässt.

 

3. ZeitmanagementDu hast pro Frage nur einen bestimmten Zeitrahmen zur Verfügung um diese zu beantworten. Falls es erlaubt ist, durch die Fragen vorwärts und rückwärts zu gehen, beantworte zuerst einfache Fragen. Dies gibt dir zusätzliche Zeit für die schwierigeren Fragen. Vergiss jedoch nicht, auf die Fragen zurückzukommen, die du übersprungen hast. Falls der Punktwert der Fragen im Test angegeben wird, konzentriere deine Zeit auf Fragen, welche die meisten Punkte einbringen. Bring zu deinem Test eine Uhr/Stoppuhrmit, da du dein Handy während des Tests nicht auf dem Tisch liegen lassen darfst. Obwohl du unter Zeitdruck stehst solltest du jede Frage in Ruhe beantworten. Und verlass dich auf deine Vorbereitung. Du weißt genau, was auf dich zukommt. Es gibt also keinen Grund sich unnötig zu stressen.

 

4. Schätzen ist besser, als gar nicht zu antwortenLass keine Frage unbeantwortet. Tipps zur Durchführung von fundierten Vermutungen (wie z.B. Schätzung und das Ausschließen von Antworten) findest du weiter unten im Abschnitt Lösungsstrategien und -techniken.

 

5. Nur eine richtige AntwortDie numerischen Fragen von SHL sind Multiple-Choice-Fragen im Durchschnitt mit fünf Antwortoptionen pro Frage, und nur einer richtigen Antwort. Wähle deine Antworten mit Bedacht.

 

SHL Punktesystem - Dein Erfolg ist leider nicht absolut, sondern im Verhältnis zu allen anderen Kandidaten.

Das SHL-Bewertungssystem ist vergleichend - das bedeutet, dass dein Testergebnis auf dem Vergleich deiner Leistung mit denen der anderen Kandidaten basiert, die den Test absolviert haben. Dieses wettbewerbsähnliche Bewertungssystem sollte dich inspirieren, in deinem Test weit überdurchschnittliche Leistungen zu erbringen.


Verbessere deine Einstellungschancen um 73%!

Hol dir unser PrepPack™ mit 870+ Übungsfragen

Brauchen Sie Hilfe Fragezeichen
minimieren schließen
Brauchen Sie Hilfe Fragezeichen
Füll bitte das Formular aus und wir werden uns in Kürze mit dir in Verbindung setzen.
Deine Nachricht wurde gesendet. Wir werden dich in Kürze kontaktieren.
Es gab ein Problem beim Senden deiner Nachricht. Bitte versuch es in ein paar Minuten erneut.